Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Madeleines

Sie sind hier: StartRezepteKleingebäck
Bewertung: sehr gut

4.3 von 5 (39 Bewertungen)

Madeleines
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
200 g Mehl
200 g Zucker
1 Vanilleschote
5 Eier
1 Zitrone, unbehandelt, Schale gerieben
1 TL Backpulver
180 g Butter, zerlassen


Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herausschaben. Zucker, Vanillemark und Eier in eine Schüssel geben und so lange schlagen, bis die Mischung hell wird. Die abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver über die Ei-Mischung sieben und behutsam unterheben, darauf achten, dass keine Klumpen entstehen und
die Masse nicht zu lange bearbeitet wird. Die leicht abgekühlte Butter dazugeben.

Die Masse an einem kühlen Ort 15min ruhen lassen, sie kann auch erst nach einigen Stunden verarbeitet werden.

Die einzelnen Vertiefungen der Madeleine-Formen mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Zu 3/4 mit der Masse füllen.

Die Madeleines im vorgeheizten Backofen bei 200°C 12-15min backen.




Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:36
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Madeleines" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1110_Madeleines.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.