Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Köttbullar

Sie sind hier: StartRezepteRind & Kalb
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Köttbullar
>> Bild hochladen

500 g Rinderhackfleisch
1 EL gerieben Zwiebel
1.5 TL Salz
1 Eigelb
200 ml Sahne
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 kleine gekochte Kartoffel
Paniermehl
2 EL Öl
2 EL Butter


Hackfleisch mit Salz und Pfeffer mischen, das Eigelb, die Sahne und die Zwiebeln einarbeiten. Eventuell eine kleine gekochte Kartoffel durch die Presse drücken und ebenfalls untermischen. Ist die Masse zu feucht, noch etwas Paniermehl verwenden.

Kleine, runde Klöße formen, etwa 3 cm im Durchmesser. Nebeneinander auf eine Platte legen und mit Plastikfolie abdecken. Vor dem Braten mindestens eine Stunde kalt stellen.

2 EL Öl und 2 EL Butter erhitzen. Wenn die Butter nicht mehr schäumt, etwa 8 bis 10 Fleischbällchen hinein geben. Die Pfanne hin und her rollen, damit die Klösschen gleichmäßig braun werden. Nach etwa 2min die Hitze absenken und weiter 6-8min garen. Die fertigen Fleischbällchen warm stellen.





Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Köttbullar" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1119_Koettbullar.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.