Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Kartoffel-Sellerie-Rösti

Sie sind hier: StartRezepteKartoffelbeilagen
Bewertung: perfekt

4.5 von 5 (1 Bewertungen)

Kartoffel-Sellerie-Rösti
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
300 g festkochende Kartoffeln
200 g Sellerieknolle
1 Zwiebel
1 EL Mehl
Pfeffer und Salz
Muskat
3 EL Öl


Kartoffeln und Sellerie schälen und auf einer groben Reibe in eine Schüssel raspeln. Zwiebel fein würfeln, mit Mehl unter die Raspeln mischen. Masse kräftig mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.
Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Je Rösti 1 1/2 Eßlöffel Kartoffelmasse hineingeben und mit dem Löffelrücken etwas flachdrücken. Fünf bis sechs Rösti bei mittlerer Hitze drei bis vier Minuten braten. Wenn die Masse an den Rändern goldbraun ist, Rösti wenden und weitere drei bis vier Minuten braten. Übrige Masse ebenso verarbeiten. Ergibt 10 - 12 Rösti Zubereitungszeit:



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:2
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
kübra kurt - 22.08.2008
ich bin 76 kg und wie 5 kg abnechmen können sie mir helfen ich habs auch mit kartoffel benutzt lohnt sich aber nicht:I(


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Kartoffel-Sellerie-Rösti" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1150_Kartoffel-Sellerie-Roesti.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.