Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Kaninchen in Gerösteter Auberginenhaut

Sie sind hier: StartRezepteSonstiges
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Kaninchen in Gerösteter Auberginenhaut
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 Kaninchenrücken, entbeint
2 kleine Auberginen
2 EL Tapenade- franz. Olivenpaste
4 Anchovis-Filets in Öl
50 g Schweinenetz im Stück
1 Zwiebel
2 Tomaten
1 rote Paprika
3 Knoblauchzehen
100 g schwarze Oliven
1 Zweig Thymian
1 Bund Petersilie
1 l Kalbsfond
250 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer


2 kleinere Auberginen längs aufschlitzen (nicht durchschneiden), das Auberginenfleisch einige Male einpiksen, mit Olivenoel beträufeln, salzen, pfeffern und die Auberginen bei 220 Grad 30 Minuten im Ofen
rösten (bis das Fleisch butterweich ist). Das weiche Fleisch mit einem Löffel auskratzen, die Pelle aber möglichst unversehrt lassen und beiseite legen. Das Ausgekratzte Auberginenfleisch mit 2 EL Tapenade, 4 Anchovis-Filets und 200 ml Olivenöl pürieren.
Auberginenkaviar für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Für das Kaninchen:

Das Schweinenetz spülen und auspressen, ausbreiten, die
Auberginenhäute flach darauf auslegen, dann das Kaninchenfleisch. Den Auberginenkaviar in die Mitte geben. Das ganze zu einer Roulade aufrollen und mit Küchengarn zum Rollbraten binden.

Die ungeschälten Knoblauchzehen grob zerdrücken, Paprikaschote entkernen und in Viertel schneiden, Tomaten halbieren, Zwiebel schälen und vierteln.

50 ml Öl in einem Schmortopf erhitzen, Rollbraten von allen Seiten gut anrösten. Die Kaninchenknochen, Paprikaviertel, Knoblauch, Zwiebelviertel, Tomaten, Thymianzweig, Oliven und das Petersilienbund dazugeben. Fond angiessen, ggfs. noch Wasser nachfüllen, damit alles bedeckt ist. Bei 120°C ohne Deckel 4 Stunden im Ofen garen lassen.

Braten aus dem Topf nehmen und das Küchengarn entfernen.
Schmorflüssigkeit durch ein Haarsieb filtern. Oliven herausfischen und mit dem Fleisch und den restliche Zutaten (bis auf die Knochen) wieder in den Topf geben. Sofort heiß servieren.




Schwierigkeitsgrad:schwieriger
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Kaninchen in Gerösteter Auberginenhaut" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1230_Kaninchen_in_Geroesteter_Auberginenhaut.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.