Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Speckzwetschgen

Sie sind hier: StartRezepteHäppchen & Snacks
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Speckzwetschgen
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
12 gedörrte Zwetschgen ohne Stein
300 ml Wasser oder Rotwein
0.5 Lorbeerblatt
6 Scheiben magerer Frühstücksspeck


1. Die Zwetschgen in ein Schüsselchen geben. Das Wasser oder den Rotwein aufkochen und über die Zwetschgen gießen. Eine halbe Stunde stehen lassen.

2. Die Zwetschgen mitsamt der Einlegeflüssigkeit in eine Pfanne geben, das Lorbeerblatt beifügen und die Zwetschgen weich kochen, dies dauert ca. 20 Minuten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Die Speckscheiben halbieren. Mit je einer Hälfte eine Zwetschge umwickeln. Mit Zahnstochern befestigen.

4. Den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

5. Die Speck-Zwetschgen auf ein Backblech legen und auf der mittleren Rille ca. 10 Minuten braten, bis der Speck knusprig ist, dabei die Zwetschgen ein- bis zweimal wenden. Sofort servieren.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Speckzwetschgen" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1237_Speckzwetschgen.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.