Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Döppekoche

Kartoffelauflauf

Sie sind hier: StartRezepteKartoffeln
Bewertung: sehr gut

4.4 von 5 (6 Bewertungen)

Döppekoche

Zutaten für Portionen
5 kg Kartoffeln (festkochend)
750 g gewürfelter geräucherten Speck - eventuell mehr
6 Mettwürstchen- eventuell mehr
4 Eier
2 TL Rinderbrühe instand
1 Würfel Fette Brühe
Pfeffer
Salz
Öl zum einfetten
Margarine


Die Kartoffeln schälen und durch eine Küchenmaschine fein reiben.
Die Kartoffelmasse mit den Eier, Speck, Mettwürstchen Pfeffer und Salz gut verrühren.
Die Rinderbrühe und den Brühwürfel in einer Kaffeetasse (klein) halb voll heißem Wasser auflösen und unter die Masse rühren.

In einem eingefetteten Schmorbräter die Masse einfüllen.
Flocken von der Margarine auf der Teigmasse verteilen und bei 180°C Umluft ca. 2 3/4 Stunden im Ofen backen.

Den Kuchen kann man normalerweise nach dem Garvorgang aus der Form stülpen, wenn man sie vorher sehr gut eingefettet hat. (siehe Bild)

Vorsicht mit Salz und Pfeffer, weil die Mettwürstchen und der Speck meistens auch sehr gut gewürzt sind.

Zum Döppekoche reicht man >> Apfelkompott oder wie bei uns im Rheinland auch Brombeergelee.

Guten Appetit!!!!



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:6
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Döppekoche" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1677_Doeppekoche.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.