Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Speckrösti

Sie sind hier: StartRezepteKartoffelbeilagen
Bewertung: sehr gut

3.9 von 5 (66 Bewertungen)

Speckrösti
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 kg Kartoffeln
Salz, Pfeffer
2 EL Rahm
150 g Speckwürfel
Schweineschmalz


Die Kartoffeln schälen und an einer Raffel reiben. Die geraffelten
Kartoffeln mit Salz, wenig Pfeffer und Rahm mischen. Die Speckwürfel in der Pfanne auslassen, die Kartoffeln zugeben, mischen. Ins heiße Fett geben. Einige Male wenden und leicht anbraten.

Nun wird die Rösti zu einem Kuchen geformt und langsam braun gebraten. Dabei die Pfanne oft rütteln, damit die Rösti nicht anbrennt, und von Zeit zu Zeit etwas Schmalz beigeben. Gestürzt auf einer Platte anrichten.

Hat man sehr trockene Kartoffeln, gibt man, sobald man die Kartoffeln gut mit dem Fett vermischt hat, ca. 100 ml Milchwasser in die Pfanne und lässt die Rösti zugedeckt auf kleinerem Feuer als üblich braten.

Mit Salat und/oder einer Bratwurst gibt sie ein vollständiges Nachtessen ab.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Speckrösti" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1709_Speckroesti.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.