Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Forellenmousse

auf Vollkornbrottalern

Sie sind hier: StartRezepteBrotaufstriche
Bewertung: perfekt

4.5 von 5 (20 Bewertungen)

Forellenmousse
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
3 Blatt weiße Gelatine
250 g Forellenfilet, geräuchert
1 TL Zitronensaft
250 ml Schlagsahne
Salz, Pfeffer
24 Vollkorntaler
Dill
1 Zitrone, unbehandelt


Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Das Forellenfilet häuten, das Fischfleisch mit Zitronensaft und 50 ml Schlagsahne im Mixer pürieren. Die restlich Sahne mit dem Handrührgerät steifschlagen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf auflösen, etwas vom Forellenpüree unter die Gelatine rühren, danach ins restliche Forellenpüree rühren. Dann sofort die Sahne unterziehen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Forellenmousse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Masse vom Rand nach innen auf die Vollkornbrottaler spritzen. Mit einigen Dillzweigen und ein paar Zitronenspalten garnieren. Auf einer großen Platte anrichten. Die Vollkornbrottaler mit Forellenmousse bis
zum Servieren kalt stellen (1h).




Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:8
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Forellenmousse" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/1729_Forellenmousse.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.