Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Kürbistarte

Sie sind hier: StartRezeptePizza & Tarte
Bewertung: gut

3.1 von 5 (64 Bewertungen)

Kürbistarte
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 Pck. TK Blätterteig
1 kleiner Hokkaido Kürbis
1 Apfel
1 Chilischote, frisch
20 g Zucker
1 Stück Ingwer, daumengroß
100 g Schafskäse
Zitronensaft
Butter
Salz, Pfeffer


Den Kürbis schneiden Sie in der Mitte durch und kratzen mit einem Löffel die Kerne heraus. Schneiden Sie dann die Hälften in etwa 2 cm dicke Spalten, schälen diese und schneiden sie danach in etwa 5 cm lange Stücke. Den Apfel schälen, entkernen und in 8 Spalten schneiden. Die Chili-Schote längs halbieren, dann entkernen und quer in feine Streifen schneiden, den Ingwer ebenfalls schälen und in feine Würfel schneiden. Vier Platten >> Blätterteig aus der Packung nehmen, auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche legen und auftauen lassen. Für die Tarte lassen Sie den Zucker mit einem Eßlöffel Wasser heiß werden und solange köcheln, bis er goldgelb karamellisiert ist. Dann geben Sie die Kürbisstücke vorsichtig in die Pfanne - der Zucker ist
sehr heiß und kann spritzen. Etwa einen Eßlöffel Butter dazu, ordentlich salzen und pfeffern, die Chilistücke darüber verteilen und während des Andünstens die Kürbisstücke drehen und wenden. Anschließend die Apfelstücke und den Ingwer dazu, und wieder alles gut verrühren, ein paar Tropfen Zitronensaft darüber träufeln. Lassen Sie nun das Gemüse etwa 5 Minuten offen bei mittlerer Hitze
dünsten, dann werden Sie sehen, wie sich in der Pfanne Flüssigkeit bildet, das soll auch so sein. Schalten Sie jetzt die Hitze ab, und schieben Sie die Kürbisstücke mit den Äpfeln so in der Mitte der Pfanne zusammen, daß sie eng zusammen liegen und einen Kreis von ca. 20 cm bilden. Lauwarm abkühlen lassen.In der Zeit legen Sie die vier Blätterteigplatten so zusammen, daß Sie ein Quadrat bilden. Die "Nahtstellen" sollten etwa 2 cm übereinander liegen und an diesen Stellen mit etwas Wasser befeuchtet sein. Die drücken Sie leicht an, damit die Platten gut zusammenhalten,
dann rollen Sie den Teig so aus, daß Sie eine runde Platte von etwa 25 cm daraus schneiden können. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor, legen Sie die Teigplatte auf
die Kürbisstücke, so daß sie die vollständig abdeckt.
Stechen Sie den Teig mit einer Gabel gleichmässig ein und backen Sie die Tarte im Backofen, bis sie goldbraun ist, das dauert ungefähr 25 Minuten. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Backofen, und denken Sie daran, daß der Griff jetzt genauso heiß ist, wie die Pfanne. Lassen Sie die Tarte draußen 5 Minuten ruhen, in der Zeit zerbröseln Sie den Schafskäse auf Streuselgröße. Legen Sie einen großen Teller auf die Pfanne und drehen Sie beides so, daß die Tarte mit dem >> Blätterteig nach unten auf dem Teller landet. Bestreuen Sie die Tarte vor dem Servieren mit dem Schafskäse.




Schwierigkeitsgrad:schwieriger
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen

Rezepte, die Sie auch interessieren könnten:

Kürbistarte mit Karamelsauce



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Kürbistarte" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/2289_Kuerbistarte.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.