Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Italienischer Flan

Sie sind hier: StartRezepteNachspeisen und Desserts
Bewertung: sehr gut

4.3 von 5 (13 Bewertungen)

Italienischer Flan
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 l Milch
7 Eier
2 Tassen Zucker


Eier aufschlagen. Die Hälfte vom Zucker caramelisieren
und auf den Boden einer Form geben. Etwas erkalten lassen.
In der Zwischenzeit die Milch mit dem restlichen Zucker aufkochen und unter Rühren (mit dem Schneebesen) zu den Eiern gießen. Den Backofen auf 180 bis 200 Grad vorheizen und einen Bräter oder sonst ein genügend großes Gefäß mit heißem Wasser hineinstellen. Die heiße Eiermilch in die Form mit dem fest gewordenen Caramel gießen und ins heiße Wasser im Ofen stellen. Eine Stunde garen lassen, dann den Ofen abstellen und den Flan im Ofen erkalten lassen. Den Flan ein paar Stunden lang kühl stellen, je länger, desto besser.
Er kann problemlos 48 Stunden im Voraus zubereitet werden.
Vor dem Servieren stürzen und mit Saisonfrüchten und Beeren
garnieren.




Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Italienischer Flan" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/2544_Italienischer_Flan.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.