Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Indischer Reistopf

Sie sind hier: StartRezepteReis
Bewertung: sehr gut

3.5 von 5 (38 Bewertungen)

Indischer Reistopf
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 Brathähnchen
150 g Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
350 g Basmatireis
2 Chilischoten
Safranfäden
2 TL Ingwer, gemahlen
2 TL Koriander, gemahlen
0.5 TL Gewürznelken und Kardamom
1 Zimtstange
500 ml Joghurt
Butter
Öl
Salz


Das Hähnchen in zwölf Stücke teilen. Die Haut entfernen. Die Safranfäden in 1/2 l heißem Wasser auflösen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Chilischoten klein würfeln. Wer es nicht so scharf mag, nimmt weniger Chili. Die Zwiebeln in einer Mischung aus Butter und Öl anrösten. Die Hälfte aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Hähnchenstücke, Gewürze, Knoblauch, Joghurt, Salz und heißes Safranwasser zu den restlichen Zwiebeln geben und zehn Minuten kochen lassen. Den Reis dazugeben und gut verrühren. Ein feuchtes Tuch über den Topf legen. Einen Deckel daraufsetzen. Bei wenig Hitze eine gute halbe Stunde garen. Zimtstange und Nelken entfernen. Die restlichen Zwiebelringe über den Reis streuen.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Indischer Reistopf" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/2811_Indischer_Reistopf.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.