Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Apfel-Zwieback-Auflauf

Sie sind hier: StartRezepteNachspeisen und Desserts
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Apfel-Zwieback-Auflauf
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
10 g Butter
20 g Haferflocken
200 g Zwieback
200 ml Milch
1 Zitrone
800 g Äpfel
40 g Sultaninen
2 Eier
200 ml Kaffeesahne
4 EL flüßiger Honig


Die Butter schmelzen. Eine feuerfeste Form auspinseln und im Rest die Haferflocken leicht anrösten. Zwieback in eine flache Schüssel geben und mit der Milch übergießen. Stehen lassen. Zitrone warm abwaschen und trocknen. Die gelbe Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel durch die Röstiraffel direkt in den Zitronensaft reiben. Mit der abgeriebenen Schale und den Sultaninen vermischen. Eier, Kaffeesahne und Honig verquirlen. Äpfel und Zwieback lagenweise in die Form schichten und den Eierguß darüber verteilen. Mit den
Haferflocken bestreuen. In der Mitte in den 180°C heißen Ofen
schieben und 30 bis 35 Minuten backen.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Apfel-Zwieback-Auflauf" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/3015_Apfel-Zwieback-Auflauf.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.