Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Königsberger Klöpse

Sie sind hier: StartRezepteHackfleisch
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Königsberger Klöpse
>> Bild hochladen

40 g Butter
500 g Rinderhack
1 altes Brötchen
2 Zwiebeln
2 Sardellenfilets
1 Ei
30 g Kapern
Pfeffer
Salz
1 Lorbeerblatt
6 Pfefferkörner
1 Brühwürfel (für 1/2 l Flüssigkeit)
30 g Mehl
125 ml Schlagsahne
1 Tl. Zucker
1 Eigelb
1 El. Zitronensaft


Aus Fleisch, eingeweichtem Brötchen, 1 Zwiebel und Sardellenfilets (sehr fein gehackt), Ei, 10 Kapern, Pfeffer und Salz zu einem Fleischteig kneten. 8-12 Klöße formen. ½ l Wasser, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, grob zerkleinerte Zwiebel und Brühwürfel 15 Minuten kochen, Klopse darin ca. 10-12 Minuten gar ziehen lassen, herausnehmen. Brühsud abgießen, abkühlen lassen. Für die Sauce die Butter schmelzen, Mehl zugeben, mit Brühsud auffüllen, aufkochen. Sahne zugießen. Mit Kapern, Zitronensaft, Salz, weißem Pfeffer und Zucker abschmecken, aufkochen. Klopse in der Sauce erhitzen. Eigelb einrühren, nicht mehr kochen lassen.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Königsberger Klöpse" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/3263_Koenigsberger_Kloepse.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.