Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Sächsische Lammhaxen

im Römertopf

Sie sind hier: StartRezepteLamm & Ziege
Bewertung: perfekt

4.7 von 5 (20 Bewertungen)

Sächsische Lammhaxen
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
4 Lammhaxen
4 Knoblauchzehen
10 Wacholderbeeren
1 Becher Creme fraiche
200 g Braune Champignons
1 große Zwiebel
40 ml Whiskey
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer


Die gesäuberten Haxen mit Salz, Pfeffer, den zerdrückten
Knoblauchzehen und den zerdrückten Wacholderbeeren gut einreiben. Möglich ist auch, zwischen Fleisch und Knochen mit einem spitzen Küchenmesser tief einzustecken und Stifte der Knoblauchzehen hineinzustecken. Das Fleisch etwa 2 Stunden kühl stellen und marinieren lassen.
Den Tontopf (für 4 Haxen braucht man einen ziemlich großen) eine Viertelstunde wässern. Die Haxen in den Tontopf legen und ¼ l Wasser angiessen. Deckel (auch gewässert!) drauf und alles ab in den kalten Ofen. Den Rost in die untere Einschubleiste einlegen und darauf den Römertopf. Wie folgt den Ofen "hochfahren": Gasherd 5 min auf Stufe 1,
5 min auf Stufe 2 und dann auf 250 Grad (Stufe 5-6) einstellen. E- Herd gleich auf 250 Grad stellen Er heizt langsamer auf als ein Gas- Herd. Die Haxen 1 Stunde schmoren lassen. Kontrolle ist unnötig, es brennt nichts an.
Nach einer Stunde die in Scheiben geschnittene Zwiebel und die Pilze (auch in Scheiben) dazugeben. Die saure Sahne erhitzen und darüber gießen. Benutzt man Dosenpilze - Flüssigkeit vorher abgießen. Nimmt man Feinfrost-Pilze: vorher auftauen bzw. anwärmen. Überhaupt darf
man in den heissen Römertopf absolut nichts Kaltes hinzugeben, sonst "dankt" er die eiskalte Zugabe mit einem Riss. Alles nochmals 1 Stunde schmoren lassen.
15 Minuten vor Ende der Bratzeit (insgesamt reichlich 2 Stunden) den Deckel abnehmen und die Haxen offen überkrusten. Dazu schmecken am besten Klösse (typisch sächsisch) oder Naturreis.

Das Gläschen Whiskey in einer Kelle anzünden und brennend über das fertige Fleisch gießen.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Sächsische Lammhaxen" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/3265_Saechsische_Lammhaxen.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.