Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Grießbreikuchen mit Äpfeln

Sie sind hier: StartRezepteKuchen
Bewertung: perfekt

4.7 von 5 (12 Bewertungen)

Grießbreikuchen mit Äpfeln
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
750 ml Milch
150 g Grieß
1 Ei
0.5 TL Salz
5 EL Zucker
80 g Butter
4 Äpfel
2 TL Zimt
50 g Mandeln, gehobelt


Milch aufkochen, Grieß einrühren und 5 Minuten kochen lassen. Ei glatt rühren und mit Salz, der Hälfte des Zuckers, 50 g Butter und der Grießmasse verrühren. Die Hälfte des Breis in eine gebutterte, feuerfeste Form füllen. Die Äpfel schälen, entkernen und raspeln. Auf dem Brei verteilen und mit Zimt, dem restlichen Zucker und einem Teil der Mandeln bestreuen. Restlichen Grießbrei auf die Äpfel geben und mit den restlichen Mandeln bestreuen. Restliche Butter in Flöckchen auf den Kuchen geben und bei 220°C ca. 20 Minuten backen.
Mit steif geschlagener Sahne und Johannisbeeren servieren.




Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Grießbreikuchen mit Äpfeln" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/3325_Griessbreikuchen_mit_Aepfeln.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.