Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Rhabarber-Quark-Auflauf

Sie sind hier: StartRezepteSonstiges
Bewertung: sehr gut

3.9 von 5 (4 Bewertungen)

Rhabarber-Quark-Auflauf
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
600 g Rhabarber
3 Eier
1 Prise Salz
400 g Magerquark
75 g Zucker
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
200 ml Orangensaft
100 g Zwieback
Puderzucker


Ofen auf 180° vorheizen. Rhabarber waschen und ungeschält in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Quark, Zucker und Puddingpulver zu einer schaumigen Masse verrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Den Boden einer flachen Auflaufform (ca. 2,5 l Inhalt, ca. 30x22x6 cm) mit dem Zwieback auslegen. Zwieback gleichmäßig mit dem >> Orangensaft beträufeln. Die Hälfte der Quarkmasse einfüllen. Rhabarber darauf verteilen, dann die restl. Quarkmasse in die Form geben. Im Ofen auf mittlerer Schiene25-30 Minuten backen. Sofort nach dem backen mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Rhabarber-Quark-Auflauf" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/3497_Rhabarber-Quark-Auflauf.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.