Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Hähnchenleberterrine

mit Portwein

Sie sind hier: StartRezepteGeflügel & Wildgeflügel
Bewertung: perfekt

4.7 von 5 (43 Bewertungen)

Hähnchenleberterrine
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
200 g Hähnchenleber
Salz, Pfeffer aus der Mühle
130 g Weiche Butter
60 g Schalotten
2 Frischer Thymian
230 ml Roter Portwein
1 Weiße Gelatine


1. Hähnchenleber putzen, zusammenhängende Stücke auseinander
schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne 30 g Butter vorsichtig heiß werden lassen und die Leber darin 5 Minuten unter Wenden braten, dann auf einen Teller geben und für etwa 10 Minuten mit Küchenpapier locker abdecken.
2. Die Schalotten in sehr feine Würfel schneiden und 3-4 Minuten in dem in der Pfanne verbliebenen Fett dünsten. 1 Thymianzweig und 150 ml Portwein dazugeben und langsam zu einer sirupartigen Konsistenz einkochen, es sollten ca. 4 EL übrig bleiben. Den Sirup auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
3. Leber und Sirup mit der restlichen Butter und 1 EL Portwein in der Moulinette pürieren, mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken und in kleine Portionstöpfchen füllen. Die Oberfläche glatt streichen.
4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Restliche Thymianbättchen vom Zweig zupfen. Verbliebenen Portwein mit Thymian und 1 Prise Salz aufkochen, vom Herd nehmen, Gelatine darin auflösen. Abgekühlt auf die Terrinen gießen, kalt stellen und 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.





Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Hähnchenleberterrine" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/4260_Haehnchenleberterrine.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.