Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Putenbraten in Blätterteig

eingegeben von: IvGr

Sie sind hier: StartRezepteGeflügel & Wildgeflügel
Bewertung: sehr gut

3.9 von 5 (13 Bewertungen)

Putenbraten in Blätterteig
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
2 El. Butterschmalz
2 Truthahnbrustfilets a ca 750g
Kräutersalz
Cayennepfeffer
1 Tl. Mehl
1 Bund Petersilie
1 Zwieg Rosmarin
Schale einer viertel unbehandelten Zitrone
3 Scheiben TK Blätterteig a 100g
200 g Parmaschinken
1 Ei (getrennt)
2 El. Milch


Die Putenbruststücke abspülen und trockentupfen. Beide Stücke zu einem Braten zusammenlegen und mit Küchenband in Form binden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch mit Kräutersalz und Cayennepfeffer würzen, hauchdünn mit Mehl bestäuben. In etwa 20 Minuten rundherum anbraten; aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Petersilie waschen, trockentupfen und die Blätter von den Stielen zupfen, Rosmarinnadeln abstreifen, Zitronenschale dünn abschälen, Pfefferkörner abtropfen. Alles mit einem scharfen Messer sehr fein hacken. Den Bratensatz aus der Pfanne unter die Kräutermischung rühren. Die Blätterteigscheiben auftauen lassen, übereinander legen und zu einem Rechteck – etwa 3mm dünn- ausrollen. Die Teigmitte mit dem Parmaschinken auslegen und darauf 2/3 der Kräutermischung verteilen. Die Putenbrust darauf setzen und mit den restl. Kräutern belegen. Die äußeren Teigränder mit Eiweiß einpiseln und nun den Braten in den Teig einschlagen. Die Verschlussstellen fest andrücken. Den überstehenden Teig abschneiden. Den Braten mit der Verschlussseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit den Teigabschnitten garnieren, kleine Tannen und Sterne ausstechen. Mit Eiweiß ankleben. Die Teigdecke mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Braten in den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 40 Minuten backen (E 225°, Gas Stufe 4, Umluft 150°). Nach etwa 30 Minuten Backzeit mit dem Eigelb-Milch-Gemisch einpinseln. Wird der Teig vorher schon sehr braun, mit Pergamentpapaier abdecken. Vor dem anschneiden etwa 10 Minuten ruhen lassen.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Putenbraten in Blätterteig" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/4466_Putenbraten_in_Blaetterteig.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.