Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Hühnersülzchen

eingegeben von: IvGr

Sie sind hier: StartRezepteGeflügel & Wildgeflügel
Bewertung: sehr gut

4.3 von 5 (70 Bewertungen)

Hühnersülzchen
>> Bild hochladen

1 kleines Huhn
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Stück Sellerie
Salz
15 g Gelatinepulver
2 El. Essig
1 Prise Zucker
1 Prise Pfeffer
einige Spritzer Speisewürfel
3 El. Konserveerbsen


Das vorbereitete Huhn mit Zwiebel, Möhre, Sellerie, Salz und mit Wasser bedeckt etwa 60 Minuten kochen. Das Huhn aus der Brühe nehmen, die Brühe durchseihen und abmessen. Das Gelatinepulver nach Vorschrift zubereiten. Geleeflüssigkeit mit Essig, Zucker, Pfeffer und Speisewürze abschmecken. Eine kleine Tasse oder Schälchen mit dieser Flüssigkeit dünn ausgießen und im Kühlschrank gelieren lassen. Das Hühnerfleisch von der Haut und Knochen befreien, in kleine Stücke schneiden, die Möhre in Würfel, die Erbsen abtropfen lassen. Alle Zutaten auf die erstarrte Sülzschicht in die kleinen Gefäße füllen. Die restl. Geleeflüssigkeit darübergießen, im Kühlschrank erstarren lassen. Vor dem stürzen die Sülzförmchen kurz in heißes Wasser tauchen.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Hühnersülzchen" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/4487_Huehnersuelzchen.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.