Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Zanzarelli

Sie sind hier: StartRezepteSuppen
Bewertung: gut

3.4 von 5 (33 Bewertungen)

Zanzarelli
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
2 l Hühnerbouillon
8 Eier
200 g Parmesan, frisch gerieben
80 g trockenes geriebenes Brot oder Semmelmehl
Safranfäden
Gewürzmischung in Pulverform
Zimt
Ingwer
Muskatnuss
Pfeffer


Den geriebenen Käse, das Semmelmehl und die geschlagenen Eier vermengen, die Masse sollte einen nicht zu dicken Teig ergeben. Je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz kann man von jeder Zutat etwas mehr oder weniger nehmen. Die Bouillon zum Kochen bringen. Sobald sie kocht, ein halbes Dutzend Safranfäden zugeben. Einige Minuten ziehen lassen, bis die Bouillon eine schöne, goldene Färbung bekommt. Erneut zum Kochen bringen und die Masse (Käse-Semmelmehl-Eier) auf einmal zugeben. Mit dem Schneebesen vermischen und warten, bis die Suppe aufkocht. Ein oder zweimal aufkochen lassen, bis sich die Flüssigkeit abhebt. Die zuvor cremige Suppe nimmt durch das Garen der Eier einen leicht körnigen Charakter an. Vom Herd nehmen, abschmecken und großzügig mit Gewürzen bestreuen und servieren.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Zanzarelli" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/4656_Zanzarelli.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.