Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Kürbisrahmgemüse

mit Wurstscheiben

Sie sind hier: StartRezepteGemüse-Beilagen
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Kürbisrahmgemüse
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 kg Kürbis
Salz
1 mittelere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
40 g Butter
2 EL Mehl
1 TL Kümmel
2 TL Edelsüsses Paprikapulver
250 ml Saure Sahne
1 Bund Dill
2 Wiener Würstchen


Kürbis schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel
herausschaben. Die Stücke auf einer groben Reibe hobeln. Mit Salz
bestreuen und 1 Stunde ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig werden lassen. Mehl zugeben und kurz anrösten. Kürbis leicht ausdrücken und zugeben. Das Gemüse mit Kümmel und Paprikapulver würzen. Zugedeckt 20 Minuten dünsten. Falls der Kürbis nicht genug
Wasser zieht, etwas Wasser zugießen. Saure Sahne darunter rühren. Würstchen in Scheiben schneiden. Dill waschen, trockentupfen und fein schneiden. Beides unter das Gemüse mischen.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Kürbisrahmgemüse" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/4877_Kuerbisrahmgemuese.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.