Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Herbstliche Käsewähe

Sie sind hier: StartRezepteKäse
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Herbstliche Käsewähe
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
1 ganzer Kuchenteig rund ausgewallt
2 lg Zwiebeln
1 El. Butter
50 ml Weisswein
2 Eier
2 dl Halbrahm
2 säuerliche Äpfel
200 g Gruyere
Salz
Pfeffer
Paprika
1 El. Kürbiskerne


Ein Wähenblech von 28-30 cm Durchmesser, reicht für 4-6 Personen. Wähenblech mit dem Kuchenteig auslegen und den Boden mit einer Gabel
regelmäßig einstechen. Kühl stellen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In einer Bratpfanne in der heissen Butter glasig dünsten. Den Weißwein beifügen und alles noch so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Auskühlen lassen. Die Eier und Halbrahm in einer Schüssel verquirlen. Dann die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und an der Röstiraffel
direkt zum Eierguss reiben. Den Käse ebenfalls dazureiben. Die Zwiebeln untermischen und alles mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Die Masse in das vorbereitete Wähenblech füllen. Mit den Kürbiskernen bestreuen. Die Käsewähe im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 35 bis 40 Minuten backen. Heiß servieren. Das Wähenblech von von 18-20 cm Durchmesser: die Hälfte der Zutaten
verwenden.



Schwierigkeitsgrad:simpel
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:1
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Herbstliche Käsewähe" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/4981_Herbstliche_Kaesewaehe.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.