Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Rotweinbirnen

Sie sind hier: StartRezepteNachspeisen und Desserts
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Rotweinbirnen
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
10 g frische Ingwerwurzel, in Scheiben geschnitten
600 ml trockener Rotwein
0.5 Zitrone, Saft
1 Saft einer Orange
3 Nelken
1 Zimtstange
100 g Zucker
4 Birnen
200 ml Sahne, geschlagen
2 EL Haselnusssplitter
Minzblättchen


Rotwein mit den Säften, Gewürzen und dem Zucker aufkochen. Die geschälten Birnen längs (mit dem Stil) halbieren. Das Kerngehäuse entfernen und die Birnenhälften in den kochenden Sud einlegen. Bei reduzierter Hitze die Birnen 10 Minuten "al dente" köcheln lassen. Danach die Birnen mit dem Sud in ein anderes Gefäss füllen und ca. 1 Tag durchziehen lassen.

Von dem Sud 300 ml nehmen und auf 150 ml reduzieren (einkochen). Den Sud durch ein Sieb passieren und abkühlen lassen.

Die Birnenhälften gut abgetropft auf Teller legen und mit dem eingekochten Sud begießen. Etwas geschlagene Sahne dazu geben und mit den Haselnusssplittern und den Minzblättchen dekorieren.





Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen

Rezepte, die Sie auch interessieren könnten:

Pochierte Rotweinbirnen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Rotweinbirnen" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/539_Rotweinbirnen.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.