Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Schinken im Brotteig

Sie sind hier: StartRezepteSonstiges
Bewertung: sehr gut

4.0 von 5 (21 Bewertungen)

Schinken im Brotteig
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
2 kg Schinken, leicht gepökelt mit Fettrand oder Kassler
3 Lorbeerblätter
1 EL Pfefferkörner, ganz
1 Zwiebel
Für den Brotteig:
1 Päckchen Trockenhefe
400 g Weizenmehl
100 g Vollkornschrot
1 TL Zucker
2 TL Salz
150 ml Bier
1 Eiweiß


Das Bier im Hefeteig rundet den süß-salzigen Geschmack des leicht gepökelten Schweineschinkens harmonisch ab. Achten
Sie besonders darauf, den Brotteig fest zu schließen. Dies ist die wichtigste Bedingung für Ihren Erfolg. Nur in der Hülle bleibt der Schinken beim Backen richtig saftig!

Wählen Sie einen Topf, der gerade groß genug ist, den Schinken zu fassen. Man lässt den Schinken etwa 90min in einem Sud aus Lorbeerblättern, Pfeffer und Zwiebelringen
ziehen. Geben Sie das Fleisch in den kochenden Sud und lassen Sie den Topf auf der größten Flamme. Wenn die Flüssigkeit zum zweiten Mal aufwallt, auf mittlere bis kleine Temperatur zurückschalten und abgedeckt ziehen lassen. Prüfen Sie von Zeit zu Zeit, dass der Schinken nicht kocht. Nach 45 Min. sollten Sie ihn in der Flüssigkeit
wenden.

Währenddessen den Hefeteig vorbereiten:
Die Trockenhefe in 200 ml lauwarmem Wasser (30-40°C)
auflösen. Beide Mehlsorten mit Zucker und Salz vermischen.
Hefewasser, das zimmerwarme Bier und die Mehlmischung zu einem festen, glatten Teig verkneten, den Sie unter einem Tuch etwa 1 Stunde an einem warmen, vor Zugluft geschützten Ort gehen lassen. Nochmals durchkneten und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche zu einer Platte ausrollen, die etwa 1 cm dick ist.

Das heiße, gut abgetropfte(!) Schweinefleisch in die Mitte setzen und den Teig über dem Fleisch zusammenschlagen. Die Ränder mit Wasser oder verquirltem Eiweiß bestreichen und fest aneinander drücken, um den Schinken gut im Brotteig einzuschließen. An einen warmen Ort stellen, damit der Teig gehen kann, während man den Backofen auf 180°C (Umluft 160° C) aufheizt.
Den Schinken im Brotteig 60 Min. backen. Nach 50 Min. Backzeit die Oberfläche des Hefeteiges mit zimmerwarmem
Wasser bestreichen.

Mit Salat servieren.
Den Schinkensaft tunkt man mit dem Brot auf.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:10
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Schinken im Brotteig" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/602_Schinken_im_Brotteig.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.