Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Gestürzte Rumsoufflé mit Apfelsauce

Sie sind hier: StartRezepteNachspeisen und Desserts
Bewertung: sehr gut

3.7 von 5 (60 Bewertungen)

Gestürzte Rumsoufflé mit Apfelsauce
>> Bild hochladen

Zutaten für Portionen
Sauce:
500 g Äpfel
100 g Gelierzucker
300 ml Weißwein
Soufflé:
3 EL gemahlene Mandeln
50 g Korinthen
50 ml Rum
75 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eigelb
3 Eiweiß
2 EL Zucker
75 g Löffelbiskuittbrösel


Für die Sauce die Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte mitsamt Schale würfeln. Mit dem Zucker und Weißwein in eine Pfanne geben und auf großem Feuer fünf Minuten kochen lassen. Dann zugedeckt 30 Minuten neben dem Herd ziehen lassen. Nun alles durch ein feinmaschiges Tuch abgießen, dabei die Äpfel gut ausrücken.

Auf der obersten Rille des Backofens zwei Backbleche einschieben, wobei eines mit der Wölbung nach oben und eines nach unten zeigt; in den Hohlraum dazwischen gibt man ein großes Stück Alufolie. Den Backofen auf 220°C Grad vorheizen.

Die Mandeln in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht rösten. Abkühlen lassen. Portionen-Souffléformen großzügig ausbuttern und mit den Mandeln ausstreuen.

Die Korinthen mit dem Rum begießen und etwa zehn Minuten marinieren lassen.

Butter, 50g Zucker und Vanillezucker so lange schlagen, bis sich Spitzchen bilden. Ein Eigelb nach dem andern unterrühren.

Die Eiweiß sehr schaumig schlagen. Den Zucker löffelweise
einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweisse Masse entstanden ist.

Die Korinthen abschütten und gut abtropfen lassen. Mit den
Biskuitbröseln mischen. Eiweiß und Biskuitbrösel abwechselnd unter die Butter-Ei-Creme ziehen. Die Masse bis fingerbreit unter den Rand in die vorbereiteten Förmchen füllen. In eine größere feuerfeste Form stellen und mit soviel kochendem Wasser umgießen, dass sie gut zur
Hälfte im Wasserbad stehen.

Die Rum-Soufflés im 220 Grad heißen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen.

Die noch warmen Soufflés auf Teller stürzen und mit etwas Apfelsauce umgießen.




Schwierigkeitsgrad:Profi
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
Portionen:4
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen

Rezepte, die Sie auch interessieren könnten:

Lachsragout mit Apfel



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Gestürzte Rumsoufflé mit Apfelsauce" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/628_Gestuerzte_Rumsouffle_mit_Apfelsauce.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.