Online-Rezepte

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools


Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten


Husarenkrapfen

Sie sind hier: StartRezepteKleingebäck
Bewertung: unbewertet

noch keine Wertungen

Husarenkrapfen
>> Bild hochladen

300 g Mehl
200 g Butter
125 g Zucker
2 Eigelb
Salz
1 EL geriebene Zitronenschale
200 g Pistazienkerne
1 Eiweiß
200 g Johannisbeergelee
2 EL Puderzucker


Mehl, Fett, Zucker, Eigelb, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 125g Gemahlene Pistazien verkneten und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. Zu 3 Rollen von jeweils 20 cm Länge formen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, zu Kugeln formen, etwas flach drücken, Mulden hineindrücken. Die Hälfte der Plätzchen mit Eiweiss bestreichen, in 50g gehackte Pistazien wenden. Auf ein Blech mit Backpapier setzen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd 175°, Gas Stufe 3, Umluft 160°) 14-15 Minuten backen. Gelee 5 Minuten einkochen und in die Vertiefungen spritzen. Unbestrichenen Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und mit Pistazien verzieren.



Schwierigkeitsgrad:normal
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien / Portion:keine Angabe
>> Rezept merken
>> Rezept bewerten
>> Rezept weiterempfehlen

Rezepte, die Sie auch interessieren könnten:

Husarenkrapfen II



>>Kommentar eingeben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.


Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz


Bitte bewerten Sie hier das gewählte Rezept.


Ich gebe dem Rezept ein :
Empfänger (Email):
Empfänger (Name):
Absender (Name):


Hallo ,

möchte Dir das Rezept "Husarenkrapfen" empfehlen.
Du kannst es Dir direkt mit dem folgenden Link ansehen:
http://www.rezept-kobold.de/rezept/99_Husarenkrapfen.html

Gern kannst Du auch Deine eigenen Rezepte kostenlos eingeben.

Bis gleich!
Dein Rezept-Kobold.