bild1

Navigation
Rezepte
Rezeptsuche
Rezept des Tages
Zufallsrezept
Backen / Süßspeisen
Beilagen
Desserts
Frühstück
Getränke
Hauptgerichte
Salate
Sonstiges
Glossar
Gemerkte Rezepte
Homepage-Tools

Volltext-Suche
Interessante Lesetipps
 - Abnehmen
 - Antipasti
 - BMI
 - Chili
 - Energieriegel
 - Fett
 - Focaccia
 - Grillen
 - Gute Kochbücher
 - Kaffee
 - Koch- und Küchenmesser
 - Pizza
 - Restaurants
 - Steaks
 - Sushi
 - Tiramisu
 - Torte / Torten

Interessantes über Steaks


Als Steak bezeichnet man eine gebratene Fleischscheibe. Sie kann sowohl von Tieren wie Schweinen, Rindern oder Hirschen stammen als auch von unterschiedlichen Fischen. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig.

bild2 Steak: Arten und Formen
Der Begriff Steak kommt aus dem Altnordischen und bedeutet soviel wie "Braten". Steaks sind also Fleischscheiben, die gebraten werden. Es gibt allerdings auch Varianten, bei denen das Steak gedünstet oder geräuchert wird. Auch die Fleischsorten, die verwendet werden, sind vielzählig. Am bekanntesten ist wohl das Rindersteak, welches aus der Hüfte, dem Filet, der Oberschale oder der Hochrippe eines Rindes zubereitet wird. Bekannte Steak-Varianten sind etwa das Chateaubriand aus dem Mittelstück, das Entrecóte aus der Hochrippe und das Porterhouse aus dem Filet. Neben den Rindersteaks werden aus Fischen wie dem Lachs, dem Heilbutt oder dem Thunfisch Steaks zubereitet. Ebenso aus Geflügel, Kalbfleisch, Pferdefleisch oder Schweinefleisch.

Garstufen eines Steaks
Steaks werden grundsätzlich durch das Braten oder Grillen gegart. Eine Ausnahme sind nur die Fischsteaks, welche auch geräuchert werden können. Besonders beliebt ist das kurze Anbraten auf einem vorgeheizten Herd. Hierbei gibt es verschiedene Garstufen, welche in Restaurant meist frei gewählt werden. Neben der rohen Variante, die nicht bei allen Tierarten möglich ist, gibt es das so genannte blaue Steak. Vielfach wird diese Variante auch als "very rare" bezeichnet. Daneben existieren noch "rare", "medium rare" und "medium". Mit die häufigste Variante ist "medium well", also fast durchgebraten. Zuletzt gibt es natürlich auch komplett durchgebratene Steaks, welche auch als "well done" bezeichnet werden.



Die beliebtesten Steak-Arten
Die beliebtesten Steaks kommen fast ausnahmslos vom Rind. Entscheidend ist die Qualität, welche durch die Art der Haltung und das Futter der Tiere beeinflusst wird. Während in Deutschland hauptsächlich Steaks aus der Intensivmast erhältlich sind, sind argentinische Steaks wesentlich hochwertiger. Die Rinder werden nicht gemästet, sondern leben meist und freiem Himmel und werden mit verschiedensten Grassorten gefüttert. Dadurch steigt die Qualität, was wohl auch einer der Gründe dafür ist, dass das Premium Black Angus-Steak so beliebt ist. Ein noch höherer Absatzmarkt besteht nur für die Steaks der Waygus. Dabei handelt es sich um Rinder aus der japanischen Hafenstadt Kobe, welche täglich mit Rüben, Kartoffeln und Bier gefüttert werden. Zudem erhalten sie jeden Tag Massagen, die das Fleisch zarter machen und und die Fettmaserung des Fleisches reduzieren. Aufgrund dieser Sonderbehandlung ist um die so genannten Kobe-Steaks ein wahrer Kult entstanden. Da jährlich jedoch nur wenige tausend Rinder gezüchtet werden, ist der Preis für ein echtes Steak aus der Region hoch.


Interessantes über Steaks © 2014 rezept-kobold.de Fotos: Brent Hofacker (Fotolia.com), karepa (Fotolia.com)



Urheberhinweise | Impressum | AGB | Datenschutz